Orte, Zeit & Zeugen
Abtenau: unter dem Einfluss von Sankt Peter
Mi, 5. August. 2020 // 29:04

Am Anfang war der Wald. Lange Zeit war das „Land an der Lammer“ ein vergessener und undurchdringlicher Wald. Doch diese Wüste aus Wald sollte bald schon bald intensiv gerodet werden. Eine schweißtreibende Holzwirtschaft prägte Abtenau, die in der spektakulären Holzdrift entlang der Lammer gipfelte. Wasser spielte stets eine gewichtige Rolle in Abtenau, so auch das bittersalzige Heilwasser in Hallseiten.
Im 12. Jahrhundert kam Abtenau in den Besitz Sankt Peters. Ein Kloster sorgte daraufhin für die Missionierung und Entwicklung dieser großflächigen und weitläufigen Gemeinde. Kirchlich, gesellschaftlich und politisch geschah kaum etwas das den Augen der Erzäbte Sankt Peters entging. Doch wie groß ist sie noch, die Macht Sankt Peters in Abtenau?