RTS Firmenleitbild

Unsere Vision

Mehr Respekt, Vernunft und Vertrauen für eine starke Region.

  • Wir wünschen uns eine Kommunikation des Respekts auf zwischenmenschlicher und medialer Ebene. Im Rundfunk, in der Politik und in der Gesellschaft. Wir wünschen uns diesen Respekt vor Stadt und Land, vor technischem Fortschritt und dem Erhalt alter Traditionen, vor Mensch und
  • Wir wünschen uns eine Kultur der Vernunft, dass die regionalen, europäischen und globalen Herausforderungen unserer Zeit mit Besonnenheit, Haltung und Verstand angegangen werden. Dabei soll das Wohl des Menschen, unabhängig von Geschlecht und Herkunft, sowie des gesamten Ökosystems im Mittelpunkt stehen.
  • Wir wünschen uns mehr Vertrauen: in den technischen Fortschritt und die Wissenschaft, in die Institutionen und Betriebe, in den Journalismus und die Medien, in die Gesellschaft und untereinander. Wir hoffen, dass Desinformation und Fake News verschwinden, und dass journalistischen und wissenschaftlichen Prinzipien wieder vertraut werden kann.
  • Wir wünschen uns eine prosperierende, lebenswerte, moderne und traditionsbewusste Region, in der das Miteinander zählt. In einer Gesellschaft mit Respekt, Vernunft und Vertrauen ist dieses Ziel erreichbar. So kann Salzburg die großen sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Herausforderungen der Zukunft bewältigen.

Unsere Mission

Fernsehen, das inspiriert und verbindet.

Wir müssen in der Kommunikation immer klar und respektvoll bleiben. Zudem müssen wir kritisch hinterfragen, aber lösungsorientiert denken. Wir glauben, dass das Positive in unserer näheren Umgebung mehr mediale Aufmerksamkeit braucht. Im Mittelpunkt unserer Berichterstattung stehen daher nicht Katastrophen, sondern funktionierende Lösungen. Nur so kann Rundfunk Menschen inspirieren, verbinden und ermutigen. Wir müssen gegen die Desinformation vorgehen und sauber recherchierte Informationen bereitstellen. Dabei ist es wichtig, komplexe Sachverhalte allen Menschen verständlich zu machen. Als regionales Medium müssen wir mehr als andere die Interessen der Menschen in den Regionen sowie der kleinen Vereine, Betriebe und Gemeinden abbilden.

Unsere Werte

Respekt, Sachlichkeit, Bodenständigkeit, Integrität, Regionalität;

Wer wir sind und was wir tun

Wir sind das regionale Fernsehen für das Bundesland Salzburg. Wir produzieren ein redaktionelles Bewegtbild-Programm für Fernsehen, Internet und soziale Netzwerke. Unsere Inhalte geben das Leben im Bundesland Salzburg wieder. Wir befassen uns mit einer großen Bandbreite an Themen wie Politik, Kultur, Sport, Wirtschaft, Brauchtum sowie dem ganz alltäglichen Vereins- und Gemeindeleben. Wir verstehen uns als journalistisches Medium, das eine große Verantwortung gegenüber seinem Publikum hat und das für gewissenhafte Informationsverarbeitung steht. Unser Programm bietet kritische Information und familienfreundliche Unterhaltung. Wir machen Fernsehen das frei ist von Gewalt, Sensationslust und reißerischer Aufmachungen. Wir und unsere Inhalte sind stets respektvoll aber kritisch, modern aber bodenständig sowie sachlich und politisch neutral. Land und Leute stehen im Mittelpunkt unserer Berichterstattung.

So informieren wir

Wir recherchieren und informieren gewissenhaft, sachlich und politisch neutral. Zusätzlich zu den gängigen Nachrichtenfaktoren spielen bei unserer Auswahl der Themen Regionalität und Positivität eine gewichtige Rolle. Unter positiver Berichterstattung verstehen wir nicht, die Dinge schön zu reden. Wir wollen Sachverhalte nicht weniger kritisch hinterfragen als andere. Doch zu Problemen recherchieren wir stets auch Lösungen. Wir widmen unsere begrenzten Ressourcen bewusst den positiven Ereignissen und berichten vorrangig über funktionierende Lösungsansätze, inspirierende Beispiele und gelungene Modelle. Im Bereich der politischen Berichterstattung sind wir neutral und überparteilich. Die politische Diskussion in Interviews und Talkrunden führen wir stets auf einer sachlichen Ebene. Wir setzen uns dafür ein, dass alle unsere angestellten und freien Redakteure möglichst eigenverantwortlich und unbeeinflusst im Rahmen unserer Senderphilosophie recherchieren und berichten können.

So wirtschaften wir

Wir finanzieren uns größtenteils selbst. Aus dem Privatrundfunkfonds (PRFF) der RTR beziehen wir aktuell knapp ein Fünftel unseres benötigten Jahresumsatzes. GIS-Gebühren sind nach wie vor allein für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk vorgesehen, also nicht für private Rundfunkunternehmen wie RTS. Weitestgehend versuchen wir uns über Werbung zu finanzieren, die wir sauber von unseren redaktionellen Inhalten trennen. Regionale Rundfunkmedien können sich in Österreich allerdings kaum über die Rundfunkförderung und Werbeeinschaltungen allein finanzieren, und da gutes Fernsehen aufwändig ist, sind wir auch auf Sponsor:innen angewiesen. Diese Unterstützer:innen sind häufig Vereine, Gemeinden, Organisationen oder Betriebe, die wir am Ende jeder Sendung transparent offenlegen. Wir legen großen Wert auf unsere journalistische Unabhängigkeit, denn wir tragen gegenüber unserem Publikum eine große Verantwortung und nehmen diese tagtäglich wahr.

Für die Zukunft hoffen wir, dass die Förderungen durch den PRFF in Österreich maßgeblich erhöht werden, ebenso wie die Presseförderung im Printbereich. Wie viele Medien fordern auch wir ein Handeln der Politik und eine Absicherung der Unabhängigkeit und der Qualität im Journalismus.