Salzburg Magazin
Salzburger Bergputzer kontrollieren 300.000 m² Felswände im Jahr
Di, 2. Februar. 2021 // 05:21

Gleich drei Berge umranden die Mozartstadt. Der Rainberg, der Kapuzinerberg und der Mönchsberg. So schön die Steilwände der Salzburger Hausberge sein mögen, so gefährlich sind sie auch. Bei einem großen Felssturz vom Mönchsberg im Jahre 1669 kamen 230 Menschen ums Leben. Seit damals gibt es die Salzburger Bergputzer. 300.000 m² Felswände kontrollieren sie jedes Jahr und schauen drauf, dass den Salzburgern nichts auf den Kopf fällt. Wie so ein Tag bei den Bergputzern ausschaut? Wir haben sie bei ihrer Arbeit über den Dächern Salzburgs besucht.