Salzburg Magazin
Almbarriere im Krumltal: geöffnet wird erst bei Rechtssicherheit
Fr, 31. Juli. 2020 // 04:54

Das Almengebiet im Krumltal in Rauris ist nach wie vor gesperrt. Der Besitzer Hermann Höllwart lässt keine Wanderer mehr in sein Gebiet. Grund war das jüngste Gerichtsurteil wegen der tödlichen Kuh-Attacke in Tirol im Jahr 2014. Der verurteilte Tiroler Landwirt muss nun rund 75.000 Euro und zusätzliche monatliche Renten von über 700 Euro an Schadenersatz zahlen.
Der Rauriser Hermann Höllwart zieht daraus seine Lehren. Die Barriere baut er erst ab, wenn es für Landwirte Rechtssicherheit gibt.